Schuldekanatämter

Katholische Schuldekanatämter

Aufgabenstellung:
– Theologische, pädagogische, didaktisch-methodische und spirituelle Beratung
– Begleitung und Fortbildung der kirchlichen und staatlichen Religionslehrerinnen und Religionslehrer
– Fachaufsicht bei den staatlichen Religionslehrerinnen und Religionslehrern
– Dienst- und Fachaufsicht bei den kirchlichen Religionslehrerinnen und Religionslehrern

Aktuelle Fortbildungsangebote:
Fortbildungsprogramm der Schuldekanatämter
Religionspädagogisches Institut Schwäbisch Gmünd
Hauptabteilung IX – Schulen

Katholisches Schuldekanatamt
für Grund-, Haupt-, Werkreal-, Real-,
Gemeinschafts-und Sonderschulen

Helmut G. Bertling, Kath. Schuldekan

Helmut G. Bertling, Kath. Schuldekan

 

Schnaitheimer Str. 19
89520 Heidenheim
Tel.: 07321 9315-60
Fax: 07321 9315-69
E-Mail: sdaghrs.hdh@drs.de
Helmut G. Bertling, Schuldekan

 

 

Katholisches Schuldekanatamt für Gymnasien

Sonneck, Sigrid

Sigrid Sonneck, Schuldekanin

Franziskanergasse 3
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel.: 07171 8764-70
Fax: 07171 8764-39
E-Mail: sdagym.gd@drs.de
Sigrid Sonneck, Schuldekanin

 

 

Katholisches Schuldekanatamt für Berufliche Schulen – Stuttgart II

Schleweck, Petra

Petra Schleweck, Schuldekanin

Stafflenbergstr. 46
70184 Stuttgart
Tel.: 0711 1645412
Fax: 0711 1645-413
E-Mail: sdabs.s@drs.de
Petra Schleweck, Schuldekanin

 

 


Religionspädagogische Arbeitsstelle (RPA)

Monika Ubl Sekretärin

Monika Ubl

Haus der Katholischen Kirche
Ziegelstr. 14
73033 Göppingen
Tel.: 07161 96336-10
E-Mail: sekretariat(at)kath-dekanat-gp-gs.de

Achtung – geänderte Öffnungszeiten:
Montag – Freitag:          08:00 – 12:00 Uhr
Montag – Donnerstag:  13:00 – 16:o0 Uhr

Die Religionspädagogische Arbeitsstelle möchte den Religionslehrer/innen aller Schularten und den Pastoralen Diensten aktuelle Medien – schwer-punktmäßig zu den Themenfeldern Theologie, Erziehungswissenschaft und Psychologie – anbieten. Auch die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen aus den Kirchengemeinden können für ihre unterschiedlichen Tätigkeitsschwerpunkte praxisbezogene Unterstützung erhalten.


Anselm-Schott-Preis

Anselm Schott

Anselm Schott

Seit 1994 anerkennt das Dekanat Göppingen-Geislingen die hervorragenden Leistungen im Fach „Katholische Religionslehre“. Der Preis bringt die Anerkennung und Wertschätzung der von Schülern geleisteten Arbeit durch die Kirche zum Ausdruck.

Der Anselm-Schott-Preis wird auch für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen an Haupt-, Werkreal- und Realschulen durch das Dekanat Göppingen-Geislingen verliehen. „Da auch die Diözese Rottenburg-Stuttgart Schüler für hervorragende Abitur-Leistungen im Fach Katholische Religionslehre mit dem Bischof-Sproll-Preis würdigt, wollen wir nicht weiter in Konkurrenz mit der Diözese treten und haben unsere Voraussetzungen dahingehend erweitert, dass auch ein durch herausragendes religiöses Engagement im Abschlussjahrgang entstandenes ,Projekt eingereicht werden kann“,

„Der Anselm-Schott-Preis wird nur einmal pro Schuljahr an der Schule vergeben. Er setzt sich aus einem Buchgutschein und einer Urkunde zusammen.“ Der Preis erinnert an Pater Anselm Schott, der auf dem Staufeneck bei Salach am 5. September 1843 geboren und Benediktinermönch am Kloster Beuron wurde. Er wirkte mit bei Neugründungen von Benediktinerklöstern in Maredsous, Emmaus, Seckau und Maria Laach. Im letztgenannten Kloster starb Pater Anselm am 23. April 1896 im Alter von 52 Jahren.

Sein besonderes Werk war das lateinisch-deutsche Messbuch, später „Schott“ genannt, das zum Grundpfeiler der „Liturgischen Bewegung“ in Deutschland, Österreich und in der Schweiz wurde. Was im 2. Vatikanischen Konzil zur Liturgie-Reform führte, hat Pater Anselm Schott durch seine Arbeit eingeleitet.

Antragsformular
Anselm-Schott-Preis


Preisträger im Jahr 2016

  1. Tim Baechelen, Uhingen-Sparwiesen, Haldenberg-Realschule Uhingen
  2. Anna Dangelmeyr, Salach, Staufeneckschule Salach
  3. Julia Rossmanith, Geislingen, Helfenstein-Gymnasium Geislingen
  4. Artiom Turovic, Eislingen, Werner-Heisenberg-Gymnasium Göppingen
  5. Emanuel Heinzmann, Süßen, Erich Kästner Gymnasium Eislingen
  6. Nicolas Kopaczynski, Schlat, Hermann-Hesse-Realschule Göppingen
  7. Lisa Paletta, Eislingen, Schillerschule GHS Eislingen
  8. Sophia Schnirch, Göppingen, Uhlandrealschule Göppingen
  9. Hannah Lippmann, Göppingen, Uhlandrealschule Göppingen
  10. Chiara Stabel, Treffelhausen, Kaufmännische Schule Geislingen
  11. Shania Hötzel, Deggingen, Grund-, Werkreal- und Realschule Deggingen
  12. Anna-Luisa Maria Czencz, Göppingen, Hohenstaufen-Gymnasium Göppingen
  13. Nico Immig,  Wäschenbeuren, Schurwaldschule Rechberghausen
  14. Franziska Schall, Donzdorf, Rechberg-Gymnasium Donzdorf

Preisträger im Jahr 2015

  1. Saskia Laschitsch-Greiner, Kuchen, Schubartrealschule Geislingen
  2. Nadine Fengler, Göppingen, Freihof-Gymnasium Göppingen
  3. Tabea May, Rechberghausen, Schurwaldschule Rechberghausen
  4. Sophie-Marie Schoppa, Heiningen, Werner-Heisenberg-Gymnasium Göppingen
  5. Bianca Reinhard, Deggingen, Kaufmännische Schule Geislingen
  6. Martin Staudenmeyer, Göppingen-Holzheim, Mörike-Gymnasium Göppingen
  7. Lea Fackler, Deggingen, Michelberg-Gymnasium Geislingen

Preisträger im Jahr 2014

  1. Adrian Fezer, Uhingen – Mörike-Gymnasium, Göppingen
  2. Bianca Balzasch, Eislingen – Erich Kästner Gymnasium, Eislingen
  3. Thomas Mouka, Eislingen – Silcherschule , Eislingen
  4. Lukas Scheiring, Göppingen – Werner Heisenberg-Gymnasium, Göppingen
  5. Nicco Maier, Donzdorf-Winzingen – Rechberg-Gymnasium, Donzdorf
  6. Teresa Braun, Gingen – Emil-von-Behring-Schule, Geislingen
  7. Marius Neugschwender, Bad Ditzenbach – Michelberg-Gymnasium, Geislingen
  8. Lea Kiefer, Amstetten-Dorf – Daniel-Straub-Realschule, Geislingen
  9. Lilli Mehnert, Auendorf – Realschule Deggingen, Deggingen

Preisträger im Jahr 2013

  1. Florian Froberg, Göppingen – Schiller-Realschule, Göppingen
  2. Julia Magdalena Dulog, Albershausen – Albert-Schweitzer-Schule, Albershausen
  3. Corinna Wolf, Bad Boll – Freihof-Gymnasium, Göppingen
  4. Chris Schier, Göppingen-Faurndau – Werner-Heisenberg-Gymnasium, Göppingen
  5. Maren Rimbach, Geislingen – Helfenstein-Gymnasium Geislingen
  6. Philipp Dettling, Gingen – Michelberg Gymnasium, Geislingen
  7. Helen Schiek, Deggingen – Kaufmännische Schule, Geislingen

Preisträger im Jahr 2012

  1. Verena Küfner, Schlierbach – Albert-Schweitzer-Schule Albershausen
  2. Andrea Prinz, Schlierbach – Albert-Schweitzer-Schule Albershausen
  3. Magdalena Bosnjak, Göppingen-Jebenhausen – Schiller-Realschule, Göppingen
  4. Verena Knodel, Birenbach – Schurwaldschule Rechberghausen
  5. Felicitas Feldhahn, Lonsee – Helfenstein-Gymnasium Geislingen
  6. Nina Theresa Mutschler, Zell u.A. – Werner-Heisenberg-Gymnasium Göppingen
  7. Sarah Handl, Uhingen – Freihof-Gymnasium Göppingen
  8. Victoria Ataev, Wangen – Albert-Schweitzer-Werkrealschule Göppingen
  9. Sina Hermann, Wiesensteig – Kaufmännische Schule Geislingen
  10. Ines Beckert, Gosbach –Michelberg-Gymnasium Geislingen
  11. Jan Reißel, Donzdorf – Rechberg-Gymnasium Donzdorf
  12. Theresa Aubele, Böhmenkirch – Daniel-Straub-Realschule Geislingen
  13. Aline Gold, Schnittlingen – Daniel-Straub-Realschule Geislingen
  14. Bianca Reinhard, Deggingen – Realschule Deggingen

Preisträger im Jahr 2011

  1. Moritz Oberacker, Eislingen – Erich-Kästner-Gymnasium Eislingen
  2. Veronika Schmid, Donzdorf – Rechberg-Gymnasium in Donzdorf
  3. Christina Marburger, Wangen – Freihof-Gymnasium Göppingen
  4. Leandra Jordan, Heiningen – Werner-Heisenberg-Gymnasium Göppingen
  5. Ramona Krauß, Wäschenbeuren – Schurwaldschule Rechberghausen
  6. Isabel Eisele, Eislingen – Dr.-Engel-Realschule in Eislingen
  7. Stephanie Göggelmann, Geislingen – Michelberg-Gymnasium Geislingen
  8. Patrick Schmid, Eschenbach – Hermann-Hesse-Realschule Göppingen
  9. Christian Schmid, Eschenbach – Hermann-Hesse-Realschule Göppingen
  10. Alexandra Jaroschenko, Göppingen – Albert-Schweitzer-Schule Göppingen
  11. Mara Joy Hermann, Wiesensteig – Realschule Deggingen