Jubiläumswallfahrtswoche – 90 Jahre Wallfahrtswoche auf dem Hohenrechberg vom 3. bis 10. September 2017

Die Kirchengemeinde Rechberg kann in diesem Jahr auf 90 Jahre Wallfahrtswoche zurückblicken. Im Jahr 1927 wurde anlässlich 500 Jahre Wallfahrt auf den Hohenrech- berg und 200 Jahre Verehrung des hl. Bernhard auf dem Bernhardusberg, dessen originales Gnadenbild seit 1806 in der Rechberger Wallfahrtskirche steht, eine Festwoche veranstaltet, zu deren Gottesdiensten eine überwältigende Zahl von Pilgern strömte. So war es kein Wunder, dass auch 1928 der Wunsch nach einer Wallfahrts-woche geäußert wurde, die sich dann nach rascher Genehmigung durch das Bischöfliche Ordinariat zum viel besuchten Höhepunkt im Kirchenjahr auf dem Gmünder Hausberg entwickelte.

Auch in diesem Jahr wird die Wallfahrt zur Schönen Maria auf dem Hohenrechberg wieder Anziehungspunkt für viele Pilger aus der näheren und weiteren Umgebung sein.
Damit dies so bleibt, möchten wir „90 Jahre Wallfahrtswoche auf dem Hohenrechberg“ zum Anlass nehmen, Sie herzlich zur zahlreichen Teilnahme an den Gottesdiensten während der Wallfahrtswoche einzuladen. Natürlich sind die Zeiten vorbei, in denen die Gemeinden zur Einhaltung der ihnen zugewiesenen Wallfahrtstage aufgefordert wurden, um an einzelnen Tagen zu großen Andrang zu vermeiden. Umso wichtiger ist es aber, dass Sie in der heutigen Zeit mit der Teilnahme an der Wallfahrtswoche ein Zeugnis des Glaubens geben. So wäre es schön, wenn Sie in Ihrer Gemeinde eine gemeinsame Wallfahrt auf den Rechberg organisieren könnten und der jeweilige Pfarrer beim Gottesdienst konzelebrieren könnte. Die Gemeinden, die in den vergangenen Jahren den Rechberg nicht mehr besucht haben, möchten wir ermuntern, die Wallfahrt wieder neu zu beleben. So kann der Hohenrechberg mit seiner 600-jährigen Wallfahrts-geschichte auch zukünftig ein Ort bleiben, an dem zahlreiche Menschen in besonderer Weise Gottes Nähe erfahren und gestärkt und ermutigt in ihren Alltag zurückkehren können. Herzliche Einladung zur Jubiläumswallfahrtswoche 2017 auf dem Hohenrechberg.
Einladung als pdf

Das könnte dir auch gefallen...