Dekane

Die Dekane

Im Mittelalter wechselt der Dekanatssitz zwischen Heiningen, Faurndau und Göppingen. Der erste  Dekan von Göppingen wurde 1299 urkundlich genannt. Ihre Reihe endet mit der Reformation (1534).

  1. Dekane von Geislingen:
    Anhand der gedruckten Konstanzer und Rottenburger Personalkataloge sind adhoc nur folgende Dekane ermittelbar:
    1745 – 1779 Johann Georg Schroz, Pfarrer von Donzdorf
    1779 – 1802 Franz Xaver Schweizer, Pfarrer von Treffelhausen
    1802 – 1815 Josef Grub, Pfarrer von Winzingen
    1815 – 1821 Dr. Josef Rink, Pfarrer von Donzdorf


  2. Dekane von Eybach:
    1821 – 1825 Dr. Josef Rink, Pfarrer von Donzdorf
    1826 – 1836 Joseph Anton Greissing, Pfarrer von Eybach
    1836 – 1845 Johann Georg Emer, Pfarrer Eybach


  3. Dekane von Deggingen:
    1845 – 1859 Johann Georg Emer, Pfarrer von Deggingen
    1859 – 1867 Dr. Franz Joseph Schwarz, Pfarrer von Böhmenkirch
    1868 – 1876 Ernst Reinhard, Pfarrer von Deggingen
    1877 – 1887 Lorenz Riehle, Pfarrer von Donzdorf
    1887 – 1896 Bernhard Schilling, Pfarrer von Treffelhausen
    1896 – 1903 Paul von Moser, Pfarrer von Eybach
    1903 – 1907 Johann Nepomuk Buck, Pfarrer von Deggingen
    1907 – 1909 Dr. Otto Hafner, Stadtpfarrer von Göppingen
    1909 – 1912 Franz Josef Fischer, Stadtpfarrer von Geislingen
    1912 – 1930 Martin Häring, Pfarrer von Donzdorf
    1930 – 1938 Anton Hahn, Pfarrer von Geislingen-Altenstadt
    1938 – 1961 Johannes Schmid, Stadtpfarrer von Eislingen


  4. Dekane von Göppingen
    1961-1976 P. Emil Küng, Göppingen, St. Josef
    1976-1992 Norbert Wahl,Göppingen, St. Paul
    1992-2002 Sigisbert Schwind, Faurndau, Hl. Familie
    2002-2003 Michael Klopp, Uhingen, Hl. Kreuz
    2003-2006 vakant
    Dekane von Geislingen
    1961-1971 Leo Keilbach, Deggingen, Zum Heiligen Kreuz
    1971-1977 Alfons Miller, Geislingen, St. Sebastian
    1978-1988 Heinz Bier,  Geislingen, St. Maria
    1988-2002 Jürgen Mühlbacher,  Kuchen, Zum Hl. Kreuz
    2002-2006 Dietmar Hermann, Süssen, Mariä Himmelfahrt


  5. Kreisdekane des Dekanatsverbands GP-GS 1981-2006
    08.09.1981 – 04.11.1997 (Wiederwahl – 15.06.1987)  Norbert Wahl
    04.11.1992 – 22.04.1997  Sigisbert Schwind
    22.04.1997 – 04.07.2001  Jürgen Mühlbacher
    04.07.2001 – 17.09.2005   Alois Krist
    17.09.2005 – 08.03.2006  Dietmar Hermann


  6. Dekanat Göppingen – Geislingen
    2. Februar 2006  Dietmar Hermann  (Gründung Doppeldekanat GP-GS)
    09.März .2013  Dietmar Hermann (komm. Dekan)
    01.Januar 2014 Martin Ehrler (komm. Dekan)
    16. Oktober 2014  Martin Ehrler (Dekan)