Bernharduswallfahrt am 20. August 2018

Am Montag, 20. August 2018 werden sich wieder Tausende von Pilgern auf den Weg zum Albuch bei Lauterstein-Weißenstein machen, zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem eigenen Auto oder im Omnibus.
Seit Jahrhunderten hat die Bernharduswallfahrt eine ungebrochene Tradition. Jedes Jahr finden sich die Gläubigen auf dem Bernhardusberg ein, um ihre kleinen und großen Sorgen und Anliegen zu diesem alten Gnadenort zu bringen.
Als Zelebrant und Festprediger dürfen wir den Stuttgarter Stadtdekan, Monsignore Dr. Christian Hermes begrüßen. Der promovierte Theologe (Jahrg. 1970) ist zugleich Dompfarrer der Konkathedrale St. Eberhard in der Stuttgarter Innenstadt. Christian Hermes hat den Erneuerungsprozess „Aufbrechen“ angestoßen und vorangebracht, der die Kirchengemeinden im Großraum Stuttgart zukunftsfähig machen soll. Der Geistliche gilt als führungsstarker und zugleich menschennaher Seelsorger, der es versteht, den Glauben in einer Sprache zu vermitteln, die dem Lebensgefühl und den Lebenserfahrungen moderner Menschen entspricht.

Der Festgottesdienst am Bernhardustag beginnt um 9.00 Uhr und wird musikalisch vom Männerchor Lauterstein und der Stadtkapelle Weißenstein gestaltet.
Die Feuerwehr Weißenstein ist vor Ort. Fa. Marzini aus Göppingen sorgt für eine gute Beschallung. Auch für das leibliche Wohl ist im Anschluss an den Gottesdienst durch den Turnverein Weißenstein gesorgt. Das Rote Kreuz Degenfeld steht wie immer zur Verfügung.

Der Stadtbus Gmünd stellt 3 Sonderbusse zur Verfügung:

·    Abfahrt 7.25 Uhr Schw. Gmünd ZOB über Marktplatz, Kalter Markt, Waldstetter Brücke, Rechbergstr., Straßdorfer Berg, Bergschlößle, Straßdorf, Rechberg, Wißgoldingen, Winzingen, Nenningen, Weißenstein – auf den Bernhardus

·    Abfahrt 7.35 Uhr Schw. Gmünd ZOB über Oberbettringen, Bargau, Weiler i.d.B., Furtlepaß, Degenfeld, Weißenstein – auf den Bernhardus

·    Abfahrt 7.45 Uhr Schw. Gmünd ZOB über Kalter Markt, Dreifaltigkeit, Unterbettringen, Lindenfeld, Weiler i.d.B., Furtlepaß, Degenfeld, Weißenstein – auf den Bernhardus

Rückfahrt ca. 11.00 Uhr – wird bei der Hinfahrt bekannt gegeben.

 

© Foto: Beate Schnabl

Das könnte Dich auch interessieren...