Verwaltungszentrum Göppingen-Geislingen

Verwaltungszentrum Göppingen-GeislingenDiözese Rottenburg--Stuttgart.bearb,

Betreuung von Kirchengemeinden durch Fachbeamte
Verwaltungstechnische Betreuung von Kirchengemeinden

Die Erledigung des Kassen- und Rechnungswesens und die laufenden Verwaltungsgeschäfte (ohne Pfarramtsbereich) werden in der Diözese Rottenburg-Stuttgart wahrgenommen durch:
• auf Zeit bestellte Kirchenpfleger (nebenberuflich) – gemäß § 62 Abs. 2 KGO
• hauptberufliche Kirchenpfleger – gemäß § 62 Abs. 3 KGO

Zuordnung

Für Kirchengemeinden, die keinen hauptberuflichen, als Fachmann gemäß § 62 Abs. 3 KGO ausgebildeten Kirchenpfleger haben, kann die fachliche Betreuung durch einen gemeinsamen Fachbeamten (Verwaltungsaktuar) vom Diö-zesanverwaltungsrat angeordnet werden (§ 65 Abs. 1 KGO). Gemäß § 65 Abs. 2 KGO ist der gemein-same Fachbeamte innerhalb seines Bezirkes zur fachlichen Beratung und Unterstützung in Verwaltungsangelegenheiten berufen. Er besorgt die Haushalte und Rechnungsgeschäfte sowie die sonstigen mit Zustimmung oder durch Anordnung der Aufsichtsbehörde übertragenen Angelegenheiten.

Strukturen

Die Aufgabe der fachlichen Betreuung der Kirchengemeinden im Dekanat Göppingen-Geislingen wird übernommen durch das Kath. Verwaltungszentrum Göppingen und die Kath. Gesamtkirchenpflege Geislingen. Der Zuständigkeitsbereich des Kath. Verwaltungszentrums Göppingen erstreckt sich auf die Kirchengemeinden in Göppingen, im Voralbge-biet, im Mittleren und Unteren Filstal und im Lautertal (SE 5-14), die Kath. Gesamtkirchenpflege Geislingen ist zuständig für die Kirchengemeinden in Geislingen, im Oberen Filstal und auf der Alb (SE 1-4).

Aufgaben

Der Betreuungsauftrag der katholischen Verwaltungszentren umfasst in der Regel folgende Angelegenheiten der Kirchengemeinde:
• die Aufstellung der Haushaltspläne
sowie die Beratung der zuständigen Gremien bei der Verabschiedung der Haushaltspläne.
• die Führung des Sachbuches einschließlich der Erstellung der Jahresrechnung,
• Mithilfe und Beratung in Finanz- und Verwaltungsangelegenheiten,
• Beratung und Mithilfe bei der Verwaltung des Vermögens,
• Beratung und Vollzug von Verwaltungsgeschäften im Bereich des Personalwesens,
• Beratung und Unterstützung bei der Durchführung von Baumaßnahmen.
Über die vorgenannten Pflichtaufgaben hinaus können durch schriftliche Vereinbarung von den beteiligten Kirchengemeinden dem katholischen Verwaltungszentrum zusätzliche freiwillige Aufgaben übertragen werden. Die Vereinbarung bedarf der Genehmigung der kirchlichen Aufsichtsbehörde.
Das katholische Verwaltungszentrum handelt bei der Wahrnehmung dieser Aufgaben im Auftrag der jeweiligen Kirchengemeinde auf der Grundlage der bestehenden kirchlichen und staatlichen Rechtsvor-schriften.
Darüber hinaus ist das Kath. Verwaltungszentrum für die Rechnungsführung des Dekanats zuständig.

Standort Donzdorf:

Hauptstr. 48, 73072 Donzdorf
E-Mail: goeppingen-geislingen@kvz.drs.de

 

 

 

Arno Braunschmid LL.MBraunschmid, Arno
Leiter des Verwaltungszentrums
Rechnungsführer Dekanat
Gesamtkirchenpfleger Geislingen
Tel.: 07331 63095
E-Mail: arno.braunschmid@drs.de

 

Bei einer Veröffentlichung des Bildmaterials ist bitte als Bildnachweis: © RUB, Marquard zu nennen.

Bildnachweis: © RUB, Marquard

Harald Meier
Stv. Leiter des Verwaltungszentrums
Aktuar für 17 Kirchengemeinden
Tel.: 07161 9773-19
E-Mail: Harald.Meier@vz-gp.drs.de

 

 

Schmer, KlausKlaus Schmer
Gesamtkirchenpfleger Göppingen
Tel.: 07161 9773-10
E-Mail: Klaus.Schmer@vz-gp.drs.de
Dienstsitz Göppingen

 

 


Kindergartenbeauftragte VerwaltungDiözese Rottenburg--Stuttgart.bearb,

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart setzt mit dem Rottenburger Kindergartenplan ein klares Zeichen für den Erhalt und die Weiterentwicklung der katholischen Kindergärten.
Das Kath. Verwaltungszentrum Göppingen-Geislingen ist verantwortlich für die fachliche Betreuung von 40 Kindertageseinrichtungen mit 107 Kindergarten- und 16 Kleinkindgruppen.

Ziele und Aufgaben:
– Unterstützen/Vertreten der Träger in Fragen des Kindergartens und bei der Klärung von Trägerstrukturen;
– Entlasten der pastoralen Mitarbeiter und Ehrenamtlichen von Verwaltungstätigkeiten;
– Sichern und Weiterentwickeln kath. Kindergärten mit bedarfsgerechten und familienfreundlichen Angebotsformen;
– Organisations- und Personalmanagement


Die Kindergärten in Donzdorf, Nenningen, Reichenbach u.R., Weißenstein, Winzingen, Ebersbach, Uhingen, Eislingen/Fils, Kuchen, Süßen, Ottenbach, Salach, Rechberghausen und Wäschenbeuren werden betreut von:

Lang, MichaelMichael Lang
Tel. 07161 9773-22
E-Mail: MLang@vz-gp.drs.de
Dienstsitz Göppingen

 

 


Die Kindergärten in Göppingen (mit Ursenwang, Bezgenriet, Jebenhausen und Faurndau) werden betreut von:

 

Kerstin Schöffel
Schöffel, Kerstin-bearb.Tel.: 07161 9773-18
Fax: 07161 9773-20
E-Mail: KSchoeffel@vz-gp.drs.de
Dienstsitz Göppingen

 

 


Die Kindergärten in Geislingen, Böhmenkirch, Treffelhausen, Deggingen, Gosbach, Reichenbach i.T. und Mühlhausen i.’T. werden betreut von:

 

Edith BoserBoser, Edith
Tel.: 07331 63095
E-Mail: edith.boser@drs.de
Dienstsitz Geislingen